Ihr kompetenter Meisterbetrieb
Telefon: 0231 / 65 00 61
 

Presse

Eingetragen von Harald Schmidt am 30.08.2007
Presse >> Gebäudesystemtechnik

Mausklick zur Heizung

Sonderveröffentlichung Nr. 195 der Ruhr-Nachrichten vom 22.07.2007

Moderne Haustechnik erlaubt umfassende Vernetzung

Hin und wieder versuchen Zukunftsfilme uns zu zeigen, wie die Menschen in vielen Jahren so schöne Dinge tun können wie zum Beispiel unterwegs schon die Heizung daheim anzustellen. Wenn das alles sein soll, dann sind wir allerdings längst in der Zukunft angekommen.

ruhr_nachrichten_22_07_07_1.jpgTotaler Überblick: Die Internet-Schnittstelle ermöglicht es, jedes Detail im Haus überwachen und steuern zu können.
Unglaublich? Elektrotechnikermeister Harald Schmidt beweist das Gegenteil. Der Inhaber von Elektro Kräuter hat sein Haus so mit Technik ausgestattet, wie es sich noch vor wenigen Jahren kaum ein Science-Fiction-Autor vorgestellt hätte. „Grundlage für die komplette Haustechnik ist der so genannte Europäische Installationsbus, kurz EIB genannt", erläutert Schmidt. Auf dieser Basis ist enorm viel möglich, was für die meisten Menschen immer noch wie Zukunftsmusik klingt: das Steuern der gesamten Haustechnik von der Heizung über die Beleuchtung bis zu den elektrischen Rollläden beispielsweise -per Internet oder Handy von jedem beliebigen Punkt unseres Planeten. Hexerei? Nein, sondern einfach ein ausgeklügeltes System auf Basis modernen Know-hows. Schnickschnack? „Manche sehen vielleicht den spielerischen Aspekt darin, aber im Vordergrund stehen natürlich Aspekte wie Komfort und Energiefreundlichkeit", erklärt der Elektrotechnikermeister. Denn durch die Vernetzung der einzelnen Komponenten im Haus werde erst ein effektiver Verbund geschaffen. Beispiel: Wird ein Fenster zum Lüften geöffnet, meldet dies der Sensor an die Haustechnikzentrale, welche wiederum für diese Zeit die Heizung auf Sparflamme fährt. Gleichzeitig kann der Fenstersensor aber auch unter dem Sicherheitsaspekt eingesetzt werden und ein ungewünschtes Öffnen des Fensters zum Beispiel per SMS melden.

ruhr_nachrichten_22_07_07_2.jpg
Elektrotechnikermeister Harald Schmidt zeigt die zentrale Steuerungseinheit seiner Haustechnik. Praktisch: Am Touchscreen lassen sich auch Nachrichten für Mitbewohner hinterlassen.
Moderne Haustechnik lässt sich, so Harald Schmidt, auch nachträglich installieren. Auf jeden Fall aber sollten Bauherren beim Neubau heute immer daran denken, die Grundlagen für die umfassende Steuerung zu schaffen. Harald Schmidt: „Der finanzielle Aufwand dafür ist vergleichsweise minimal." 

Elektro Kräuter GmbH &Co. KG
Am Schultenhof 28
44149 Dortmund
Tel. (0231) 65 00 61
www.elektro-kraeuter.de



« Zurück zur Übersicht